FR | DE

1873

Staudämme an der Saane und der Areuse

Mehr

1906

Vereinbarung über Stromlieferungen zwischen dem Kanton Neuenburg und dem Kraftwerk Thusy-Hauterive

Mehr

1907

Entstehung der ENSA

Mehr

1915

Entstehung der FEW

Mehr

1919

ENSA erwirbt eine Beteiligung an der Gesellschaft Energie Ouest Suisse (EOS)

Mehr

1920

Beginn der Industrialisierung auf der Pérolles-Ebene

Mehr

1943

Die FEW stellen an der Mustermesse Basel «La Ménagère» aus

Mehr

1948

Entstehung des Greyerzersees

Mehr

1953

Bau des Staudamms Le Châtelot

Mehr

1964

Gesegnet sei der Staudamm von Schiffenen

Mehr

1966

Entstehung der Groupe E Entretec AG

Mehr

1967

Ein thermisches Kraftwerk in Cornaux

Mehr

1969

Gründung des Konsortiums der neuen Industriezone Grossfreiburg

Mehr

1980

Inbetriebnahme des neuen Umspannwerks in Galmiz

Mehr

1981

Erste Aktionen zum Energiesparen

Mehr

1990

Eröffnung von Informationszentren

Mehr

1994

Inbetriebnahme des Kraftwerks ENSOL 1

Ensol pousse au Locle
L’Express von  2. Oktober 1997

Mehr

1996

Errichtung von Windanlagen auf dem Mont-Crosin

Mehr

2003

Entstehung der Groupe E Connect AG

Mehr

2005

FEW + ENSA = Groupe E

ensa  mariage avec son partenaire fribourgeois
L'Express von 1. Februar 2001

Mehr

2010

Groupe E Greenwatt nimmt ihre erste Anlage zur Stromerzeugung aus neuen erneuerbaren Energien in Bet

Mehr

2011

Plexus, ein unkonventioneller Hauptsitz

Mehr

2014

MOVE wird das grösste öffentliche Ladestationennetz für Elektrofahrzeuge in der Schweiz

Mehr

2016

Die Stadt Freiburg und Groupe E haben Frigaz in Groupe E Celsius umgewandelt, eine neue Firma, die sämtliche Tätigkeiten im Bereich der Erdgasversorgung und der Fernwärme vereint.

Mehr